Martina M. Thies


Praktika
1981 bis 86 mehrjährige Praktika in Töpfereien in Berlin
    
Studium
1984/85 Gaststudium Industriedesign (Fliesendesign), HdK Berlin
1987-89 Gesellenausbildung zur Scheibendreherin, Kreuzberger TonWerkstatt, Berlin
1991–93 Master-of-Fine-Arts-Studium, Cranbrook Academy of Art, Bloomfield Hills, Michigan, USA

künstlerischen Tätigkeiten
1995–2001 in Tucson, Arizona  künstlerisch und lehrend tätig, ebenso als Kunstmentorin am International College of Art.
Seit 2003 handwerklich-künstlerische Atelierarbeit und Lehrtätigkeit in der Vermittlung kreativer Prozesse, partizipatorische Kunstführungen im Haus der Kulturen der Welt, Berlin sowie kreative Trainings zur Förderung von soft skills und Kompetenzen in kultureller Bildung.
Seit 1990 werden ihre Arbeiten in Galerien und jurierten Gruppen- sowie Einzelausstellungen national und international gezeigt und sind in den öffentlichen Sammlungen des Crocker Art Museums in Sacramento, CA und im Keramikmuseum Westerwald vertreten.
1990–1999 Artist-in-Residencies sowie diverse Stipendien in den USA.
Seit 1996 öffentliche und private Kunst-am-Bau-Aufträge und Innengestaltungen in öffentlichen  Gebäuden und Privathäusern mit handgefertigtem Fliesendesign und Malereien.
Seit 2011 Mitglied in der Kunst- und Keramikgalerie terra rossa e.V. in Leipzig und in der Deutschen Organisation für Mosaikkunst (DOMO e.V.)


Ausgewählte Objekte

 
© Copyright 2017 Neue Porzellanfabrik Triptis GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung